23. September 2021 3. Online-Expertenkreis Automotive Security

Cyber Security Experten im Dialog - Problemlösungen gegen Fachkräftemangel und Personal & Kompetenzaufbau für Cyber Security

Bei unseren bisherigen Expertenkreisen haben wir vom Institute for Security and Safety (ISS) immer wieder das Interesse wahrgenommen, näher auf Problemlösungen gegen den generellen Fachkräftemangel sowie den Personal- und Kompetenzaufbau im Bereich Cyber Security einzugehen. Wir möchten Sie daher zu unserem 3. Expertenkreis Automotive Security am Donnerstag, den 23. September von 09:30-12:30 Uhr einladen. Er ist virtuell und kostenfrei.

Wesentliche Themen werden Personalaufbau trotz Fachkräftemangel sowie zukünftige Erfordernisse im Bereich Aus- und Weiterbildung von Personal im Hinblick auf Cyber Security sein. Hierzu planen wir Vorträge von Experten sowie eine Diskussionsrunde. Dieser Online-Expertentreff bietet Ihnen Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen zu informieren, sich auszutauschen und Ihr Netzwerk zu erweitern.

Schlüsselthemen
Problemstellung der deutschen Automobilindustrie
Fachkräftemangel
Planning & Recruiting von Personal
Aus- und Weiterbildung von Personal für Cyber Security

AGENDA

Donnerstag, 23. September 2021
09:30 - 09:45
Eröffnung und Einführung
Isabell Neise - Institute for Security and Safety

09:45 – 10:30

„KNOW YOUR TALENTS statt ‚war for talents’“ mit Q&A
Peter Kosel – cyberunity AG

10:30 – 10:45

Pause

10:45 – 11:30

„Ausbildung und Weiterbildung für Cybersicherheit – alte und neue Wege“
mit Q&A

Dr. Swantje Westpfahl – Institute for Security and Safety

11:30 – 11:40

Pause

11:40 – 12:10

Diskussion

12:10 – 12:30

Wrap-Up & next Steps
Isabell Neise – Institute for Security and Safety

Ihre Gastgeber

Peter Kosel

Peter Kosel
Founder & Talent Community Manager
cyberunity AG

cyberunity
dr. swantje westpfahl

Dr. Swantje Westpfahl
Director
Institute for Security and Safety an der TH Brandenburg

Isabell Neise

Isabell NEISE
Business Development Manager
Institute for Security and Safety an der TH Brandenburg

dr. swantje westpfahl

Dr. Swantje Westpfahl

Swantje Westpfahl ist die amtierende Direktorin des Instituts für Sicherheit und Gefahrenabwehr. Nachdem sie mehrere Forschungsprojekte im Bereich der Sprachwissenschaft und Computerlinguistik geplant und organisiert hat, widmet sie sich nun einem neuen Forschungsgebiet: der Cybersicherheit. Als promovierte Wissenschaftlerin auf dem interdisziplinären Gebiet der Linguistik und des maschinellen Lernens verfügt sie über Erfahrungen mit einer Vielzahl von wissenschaftlichen Methoden sowie mit der Koordination und Organisation von Forschungsprojekten, Workshops und Bildungsprojekten. Am Institut für Sicherheit und Gefahrenabwehr sind ihre Hauptziele die strategische Entwicklung des Instituts und der Ausbau von Kooperationsprojekten. Damit ist sie auch die persönliche Ansprechpartnerin für alle Kooperationspartner.